11.05. Aktionstag: Besuch bei Nußbaum

Wie Indymedia berichtet hat Finanzsenator Nußbaum am Vormittag des 11.05. Besuch von Aktivist_innen aus dem Umfeld der 183 bekommen:

Am heutigen Brunnen 183 Soli-Aktions-Tag besuchte eine Gruppe UnterstützerInnen den neuen Finanzsenator Ulrich Nussbaum und übergab diesem einen Brief mit der Aufforderung, das Hausprojekt zu vor der Rümung zu bewahren……
Am heutigen Brunnen 183 Soli-Aktions-Tag besuchte eine Gruppe UnterstützerInnen den neuen Finanzsenator Ulrich Nussbaum und übergab diesem einen Brief mit der Aufforderung, das Hausprojekt zu vor der Rümung zu bewahren, indem er die noch unter seinem Vorgänger Sarrazin gefällte Entscheidung, ein Grundstück in der Ackerstrasse 29 bevorzugt an die Firma Joop zu verkaufen, revidiert.

Das Grundstück ist Teil eines mit dem Eigentümer und dem Bezirk vereinbarten Kompromissplans zur Erhaltung des seit 16 Jahren existierenden Hausprojektes.
Laut des Plans soll das Grundstück an den momentanen Eigentümer der Brunnen183 verkauft werden, so dass dieser den BewohnerInnen die Brunnenstrasse 183 verkaufen kann, was deren einzige Chance wäre, das Projekt zu erhalten.
Der vorherigen Finanzsenator Sarrazin hatte den Verkauf ,des vom Liegenschaftsfonds verwalteten Grundstücks an Kronawitter, durch sein Votum verhindert.

Da die BewohnerInnen alle Mietrechtsstreitigkeiten verloren haben, ist das Haus in täglich wachsender Räumungsgefahr.

Der neue Finazsenator Nussbaum welcher erst seit wenigen Tagen im Amt ist, bekam heute Besuch. Ca. 15 Personen gelang es zu seinem Büro vorzudringen und ihm nach einigem Drängen persönlich einen Brief mit einer Situationsbeschreibung und dem Lösungsvorschlag zu übergeben .Es wurde darauf aufmerksam gemacht, dass die Sache drängt, auch wurde im Kontext der 1.Mai Debatte auf eventuelle Folgen einer Räumung des Hauses aufmerksam gemacht.Die Sache soll noch heute geprüft werden. Die BewohnerInnen warten jetzt auf den Anruf des Senats Finanzen;-)

Weitere Soli-Aktionen sind für den Tagesverlauf angekündigt.

Brunnen183 verteidigen! Für das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben! Wir bleiben alle,sosnt gibts Krawalle!

[Originalartikel]


1 Antwort auf „11.05. Aktionstag: Besuch bei Nußbaum“


  1. 1 Blick in die Presse « brunnenstrasse 183 bleibt! Pingback am 13. Mai 2009 um 21:55 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.